Liebe Vereinsmitglieder,
Liebe Vereinsmitglieder,das Jahr 2018 brachte wesentliche Personaländerungen beim SC Hassia mit sich. Detlev Struckmeier hat sich entschieden, sein Engagement beim SC Hassia zu beenden. Dies ist im Wesentlichen auf persönliche Gründe zurückzuführen. Detlev Struckmeier hat sich 16 lange Jahre um die Belange des SC Hassia in verschiedenen Positionen gekümmert. Auch in schwersten Stunden des Vereins hat er sich mit seiner Schaffenskraft in seiner Freizeit dem Verein ehrenamtlich gewidmet und war da, wo er gebraucht wurde. Ohne ihn und seine Mitarbeit für den SC Hassia hätte es sicherlich an der einen oder anderen Stelle große Probleme gegeben. Hierzu nochmal ein ganz großes und herzliches:

Danke

Am 25. Mai 2018 ist die DS-GVO in Deutschland und in allen anderen Mitgliedstaaten der Europäischen Union anwendbar geworden. Die DS-GVO und andere Gesetze, die die sog. Öffnungsklauseln der DS-GVO ausfüllen, wie das Bundesdatenschutzgesetz 20181 (BDSG), gelten damit auch für Vereine unmittelbar. Der Gesetzgeber hat gerade den ehrenamtlich geführten Vereinen mit der „Scharfschaltung“ der neuen Datenschutzverordnung eine aufwendige Aufgabe und große Herausforderung auferlegt. Wir haben uns im Vorstand dieser Herausforderung nach bestem Wissen und Gewissen angenommen. Sollten diesbezüglich Fragen bestehen, stehen wir jedem Mitglied gerne zur Verfügung, dürfen auch auf Hinweise auf unserer Homepage und in unserer Satzung verweisen.
Auch in diesem Jahr hatten wir wieder ein Highlight zu verzeichnen, nämlich die finanziell und organisatorisch äußerst gelungene Veranstaltung mit den Isartaler Hexen. SicherlichAuch in diesem Jahr hatten wir wieder ein Highlight zu verzeichnen, nämlich die finanziell und organisatorisch äußerst gelungene Veranstaltung mit den Isartaler Hexen. Sicherlich- hat das Wetter seinen Teil dazu beigetragen, aber ohne die vielen Helferlein und das Organisationskomitee ist eine solche Mammutaufgabe schlichtweg nicht durchführbar.Im letzten Weihnachtsbrief haben wir auf das emotionale und äußerst gut besuchte Relegationsspiel unserer 1A Senioren am 10. Juni 2017 mit Ende der Saison 2016/17 hingewiesen und dass wir auch in der Gruppenliga für die Saison 2017/18 unseren eingeschlagenen Weg unbeirrt weiterführen werden. Unverändert wollen wir möglichst auf die eigene Jugend setzen und keinerlei finanzielle Risiken in Kauf nehmen. Dies hat dann leider wieder zum Abstieg aus der Gruppenliga am Ende der Saison 2017/18 geführt. Dies war letztlich als mögliche Konsequenz einkalkuliert, wir haben unverändert wirtschaftlich gearbeitet und uns am finanziell Machbaren orientiert. Erfreulicherweise liegt die 1A Mannschaft aktuell auf Tabellenplatz 2 der Kreisoberliga, im Übrigen dem ausgemachten Wunsch des Finanzvorstandes, der sich wieder ein volles Haus in der Relegation als Platzierung am Saisonende wünscht.
Die Frauen- und Mädchenabteilung unter Leitung von Tiziana Wick hat sich in kurzer Zeit mehr als etabliert und ist eine feste Größe in unserem Verein. Aktuell belegt die 1A der Frauen einen gesicherten Mittelplatz in der Frauengruppenliga. Das Team der B-Juniorinnen hat sogar den Sprung in die Verbandsliga Süd-Ost geschafft. Mit Sabine Ressel wurde eine hochengagierte und kompetente Beisitzerin im erweiterten Vorstand für die Abteilung gefunden. Insgesamt freuen wir uns über die Bereicherung und den steten Aufwärtstrend unserer Frauen- und Mädchen, auch dank einem überaus engagierten Team.
Die demographische Entwicklung und die gesellschaftlichen Veränderungen führen weiterhin dazu, dass Vereine wie wir nicht immer alle Altersklassen und Mannschaften im Schüler- und Jugendbereich besetzen können. Trotzdem hat sich zwischenzeitlich die Situation deutlich verbessert. Wir haben mit Michael Denzel einen sehr rührigen Jugendkoordinator gewinnen können und auch der Rest der Jugendabteilung blickt nun wieder nach vorne. Wir sind voller Zuversicht, dass wir bald wieder mehr Jugendmannschaften melden können als bisher. Hier ist Manuel Heider für den aus persönlichen Gründen ausgeschiedenen Christian Gampe als Beisitzer in den erweiterten Vorstand nachgerückt und zeigt eine fruchtbare und sehr engagierte Mitarbeit.
Mit Thorsten Graf konnten wir die Lücke im Bereich des Vorstands Öffentlichkeitsarbeit nach dem Ausscheiden von Daniel Christ mehr als kompetent schliessen. Thorsten Graf hat ein Studium in Sportmanagement an der Hochschule Heilbronn erfolgreich absolviert und bringt seine Fachkompetenz seit Anfang des Jahres ehrenamtlich zu unserer großen Freude ein.
Für 2019 werden wir eine neue LED-basierte Flutlichtanlage als Ersatz für die nicht mehr zeitgemäße Anlage für den im Jahre 2014 neu geschaffenen zweiten Nebenplatz in den Fokus der Investitionstätigkeiten stellen. Entsprechende Anträge, Vorüberlegungen und Planungen sind im Gange bzw. schon abgeschlossen.
Zu unserem Neujahrsempfang am 20. Januar 2019 um 11.00 Uhr in das Hassia Vereinsheim (Tanzschule Wehrle) laden wir schon heute herzlich ein. Es ist zur guten Tradition geworden, zu Anfang eines jeden Jahres die Gelegenheit zu guten Gesprächen und zur persönlichen Begegnung zu bieten. Hierzu haben wir Gäste aus dem politischen, geschäftlichen und freundschaftlichen Umfeld des SC Hassia eingeladen.
Wir wollen die Gelegenheit nutzen, uns über die Situation des Sports und unseres Vereins in Verbindung mit Politik und Gesellschaft auszutauschen. Wir werden darüber informieren, was sich über das Jahr alles bei der Hassia getan hat, wie der aktuelle Stand ist und welche Vorstellungen wir für die nahe Zukunft haben.
Im Rahmen des Neujahrsempfanges werden auch unsere langjährigen Mitglieder geehrt.
Die ordentliche Mitgliederversammlung 2019 ist am 06.04.2019 im Hassia Vereinsheim (Tanzschule Wehrle) geplant. Wir bitten diesen Termin schon jetzt vorzumerken. Im Jahr 2019 stehen in unserem Verein turnusgemäß Neuwahlen des Vorstands an. Wir freuen uns über jeden Hinweis von Interessenten für eine ehrenamtliche Tätigkeit im Vorstand oder an anderer Stelle. Jede helfende Hand ist willkommen.
Traditionell weisen wir zum Jahresende auf unsere Hallenjugendturniere am 29.12.2018, 05.01.2019 und 06.01.2019 jeweils in der Soccerhalle Groß-Umstadt und am 12.01.2019 und 13.01.2019 in der Schlossgartenhalle Dieburg hin. Wir freuen uns über zahlreiches Interesse und den Besuch unserer Veranstaltungen.
Abschließend sei allen herzlich gedankt, die unserem Verein, in welcher Form auch immer, gewogen sind und uns helfen diesen nun 105-Jahre Sport-Club mit all seinen Aufgaben und Facetten zu führen, zu gestalten und für die Zukunft vorzubereiten.
Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest 2018 und ein friedliches, glückliches und gesundes Neues Jahr 2019.

Weihnacht

Mit sportlichen Grüßen für den Gesamtvorstand

 
 
Dr. Gerald Grohe
Stellv. Vorsitzender des Vorstands
Kommiss. Vorsitzender des Vorstands
 
Hubertus Euler                                                                                                                   Oliver Rebel
Vorstand Finanzen und Controlling                                                                                   Vorstand Sport und Sportentwicklung

 

Tanzen mit Spaß und Niveau
Zur Tanzschule Wehrle

 

Zum Seitenanfang