Frauen bleiben an der Tabellenspitze

Die Frauenmannschaft des SC Hassia Dieburg bleibt an der Tabellenspitze der Oberliga Darmstadt. Nach einem deutlichen 8:1 Sieg gegen den Tabellenletzten SG Urberach/Ober-Roden, konnten die Blau-Weißen diese Position am letzten Wochenende bestätigen.

Dass es das Spiel Erster gegen Letzter war, konnte man vom Anpfiff an sehen. Dieburg von Beginn an überlegen, mit einigen guten Möglichkeiten. Die Hassia konnte bereits in den ersten 15 Minuten das Spiel entscheiden. Ein Doppelpack von Hannah Schimpf in der 6. und 9. Minute, ließ die Hassia mit zwei Toren in Führung gehen. In der Folge gab es noch einige Möglichkeiten, die von der Hassia aber nicht genutzt wurden. Erst in der letzten Minute vor der Pause erzielte Rena Ketelsen die bis dahin absolut verdiente 3:0 Führung. Der Gegner fand in diesen ersten 45 Minuten eigentlich gar nicht statt.

In der zweiten Halbzeit legte Dieburg dann zu. Zumindest was die Torausbeute betraf. Ein lupenreiner Hattrick von Marina Rapp (54. 55.67.) lies die Gastgeber mit 6:0 die Führung weiter ausbauen. Katrin Hartmann erhöht in der 69 Minute auf 7:0 und 10 Minuten später ein weiterer Treffer von Rena Ketelsen. 8:0 für die Hassia. Eine solche Dominanz verführt natürlich auch zum Leichtsinn und so kam es in der Schlussphase dazu, dass der Sportclub es dem Gegner ermöglichte zu kontern. Den glücklichen Ehrentreffer konnte die SG eine Minute vor dem Abpfiff erzielen. 

Der Kader:

Irma Beuscher, Ina Maureen Korfmann, Lisa Strommen, Katrin Hartmann, Anna Koser, Shari Rischer, Rena Ketelsen, Celine Jox, Marina Rapp, Melanie Rapp, Candy Tran

Termine

Termine 2018

27.-29. Juli Draht Weißbäcker Cup

04. August/20.00 Uhr Open-Air Konzert Isartaler Hexen

 

 

 

 

 

Tanzen mit Spaß und Niveau
Zur Tanzschule Wehrle

 

Aktuelle Downloads:

Zum Seitenanfang