U16 Juniorinnen verlieren nach Elfmeterschießen

 

Eine bittere Niederlage erlebten am Freitag die U16 Juniorinnen des SC Hassia Dieburg im Halbfinale des Regionalpokals. Gegen den Tabellenführer der Verbandsliga Südost, die DJK SSG Darmstadt, entschied die Partie erst ein Elfmeterschießen. Natürlich kann man sagen, dass aufgrund der Spielanteile, der Sieg für Darmstadt in Ordnung geht, wenn man keinen tieferen Einblick hat. Doch während Darmstadt seit Saisonbeginn durch die Verbandsliga marschiert, sind die Dieburgerinnen gerade dabei, sich von ihrer Verletzungsphase zu erholen. Von daher war es klar, dass einige Automatismen in der Offensive noch nicht so da sind. Mit einem Chancenplus der Darmstädterinnen, war daher zu rechnen. Dennoch war es eine aufopferungsvolle und unglaubliche Leistung der Hassia. Gerade die Defensivabteilung lief auf über 100%. Vieles wurde bereits vor dem Strafraum abgefangen oder geklärt. Und wenn doch eine Möglichkeit den Weg Richtung Tor erreichte, war eine überragende Hannah Deboy auf der Linie, die alles halten konnte.

Spielerisch reichte es bei den Dieburgerinnen nur bis zum gegnerischen Strafraum. Danach fehlte oftmals der entscheidende Pass, der es ermöglichte, sich große Chancen zu erspielen. Nach torlosen 80. Minuten ging es in die Verlängerung. Auch hier gelang es keiner der beiden Mannschaften, einen Treffer zu erzielen. Und so musste das Elfmeterschießen entscheiden. In diesem war der Tabellenführer dann doch die glücklichere Mannschaft. Vier Schützen gelang es das Tor zu treffen, während auf Hassia Seite nur zwei Spielerinnen trafen. Als Fazit muss man sagen, mit der kämpferisch und spielerischen besten Leistung in dieser Saison, hätte es auch die Hassia verdient, ins Finale des Regionalpokals einzuziehen. Dass am Ende ein Elfmeterschießen das Spiel entschied, ist zwar aus Dieburger Sicht eine bittere Erfahrung, jedoch zeigt der gesamte Auftritt der Mannschaft, dass sie auf dem richtigen Weg ist. 

Der Kader:
Hannah Deboy, Elena Ressel, Lisa Giacomini, Lisann Christ, Veronika Frantz, Emma Baumann, Laura Hentschke, Isabel Benitez, Dines Ketelsen, Loreta Duriqi, Renée Schneider, Leonie Heidenreich, Azra, Savas, Svenja Schmidt , Giulia Gaggiano,

Tanzen mit Spaß und Niveau
Zur Tanzschule Wehrle

 

Aktuelle Downloads:

Zum Seitenanfang