Siegesserie der Hassia C-Juniorinnen hält an 4:0 gegen FC Viktoria Schaafheim

Freitagabend starteten beide Teams gut in die Partie, mit leichten Vorteilen bei den Gästen. Dieburg trat mit vielen Neulingen ohne Spiel-Erfahrung an. Zuordnungs- und Abstimmungsschwierigkeiten bei der Hassia ermöglichten in der Anfangsphase den Spielaufbau der Schaafheimerinnen. Das Spiel pendelte zunächst hauptsächlich im Mittelfeld, bis Dieburg in der 6. Minute einen Hand-Elfmeter zugesprochen bekam. Lisann Christ trat an, ließ der Torfrau keine Chance und brachte die Hassia mit einem Gewaltschuss in Führung. Die geschockten Schaafheimerinnen wurden nun zunehmend in die eigene Hälfte gedrängt. Daraus konnte Dieburg aber keinen Gewinn schlagen. Mehrere gute Möglichkeiten, zum Teil vor leerem Tor, wurden nicht genutzt und offenbarten das Optimierungspotenzial bei der Chancenverwertung. Einige Angriffe versandeten auch einfach in der dichten gegnerischen Verteidigung. Dieburg stürmte weiterhin an und wurde in der 18. Minute belohnt. Federica Foresi Federi legte ab auf Leonie Pach, die glücklich auf 2:0 erhöhte. Schaafheim kam langsam wieder ins Spiel, scheiterte aber wiederholt an der ruhig und überlegt agierenden Dieburger Abwehr mit Hannah Merkel und Carla Grimm. Viele Angriffe wurden unter Mithilfe einer furios aufspielenden Lisann Christ vereitelt, die überall da auftauchte, wo es brenzlig wurde. Mit hohem Laufpensum setzten die Dieburger Stürmerinnen die Gäste früh unter Druck und erschwerten deren Spielaufbau massiv. Trotzdem kamen die Gäste dem Ausgleich nahe, unter anderem mit einem harten Pfostentreffer. Mit mehreren Glanzparaden entschärfte Torfrau Aliesa Lehr alle Versuche der Gegner. Unmittelbar nach der Pause erzielten die Gäste ein Eigentor nach hartem Anspiel von Lisann Christ, 3:0. Die zweite Halbzeit brachte zunächst nichts Neues, bis Cilia Giacomini in der 66. Minute ihr Glück mit einem Distanzschuss von halb links versuchte, 4:0, Endstand. Kimberly Weber ersetzte in der Schlussphase die angeschlagene Cilia Giacomini im Sturm.

Kader: Aliesa Lehr, Carla Grimm, Hannah Merkel, Federica Foresi Federi, Lisann Christ, Cilia  Giacomini, Leonie Pach, Kimberly Weber

TG

Tanzen mit Spaß und Niveau
Zur Tanzschule Wehrle

 

Aktuelle Downloads:

Zum Seitenanfang